Home To Glenfiddich: Teil 3

27. März 2014

Vom Stamm zum Fass – die Fassbinderei

von Joel Harrison

Nachdem ich Zeuge geworden war, wie ein einheimischer Holzfäller mit Kennerblick eine riesige Amerikanische Weißeiche auswählte, fällte und ins Sägewerk brachte, blieb ich diesem Holz auf der Spur. Und so verfolgte ich die frisch gesägten Bretter zu einem der wichtigsten Orte im gesamten Prozess der Whiskyherstellung: in die Küferei.

Kelvin Cooperage

Mehr

Wie wählt man einen Single Malt passend zum Essen?

25. März 2014

Von Ian Millar

Viele glauben noch immer, dass man einen Single Malt nur nach dem Essen trinkt, so wie einen Brandy oder Cognac. Vor kurzem fiel mir jedoch auf, dass es auch viele Menschen gibt, die ihren Whisky zu Weihnachten oder zu anderen Festen zum Essen trinken. Das könnte man doch eigentlich viel öfter tun!

Eines dieser Feste ist die schottische Burns Night zu Ehren des großen schottischen Dichters Robert Burns. Das traditionelle Menü besteht aus altbewährten schottischen Gerichten wie Haggis, Neeps & Tatties – und natürlich einem edlen Tropfen Whisky. Doch was passt noch alles zu einem guten Single Malt?


Mehr

Home To Glenfiddich: Teil 2

21. März 2014

Ankunft in Amerika

von Joel Harrison

Amerika ist für viele das Land der Träume. Ein Ort, an dem Ideen mit Leidenschaft und Fleiß lebendig werden. Ein Ort, der Geschäfte, Kunst und Kreativität beflügelt. Ein Umfeld, das schnelle Erfolge rund um den Erdball ermöglicht. Langsam zu wachsen steht hier nicht zur Debatte. Ergebnisse werden schnell erwartet – rasend schnell.

Tim the Lumberjack

Mehr

Home To Glenfiddich: Teil 1

19. März 2014

Die Reise beginnt

von Joel Harrison

Bald bringen wir einen brandneuen Whisky auf den Markt. Wir haben Joel Harrison in die USA geschickt, um die Reise eines amerikanischen Eichenfasses zu begleiten.

Es ist kein Geheimnis, dass Single Malt Scotch Whisky nur aus drei Zutaten besteht: Wasser, Gerste und Hefe. Die natürlichen Zutaten werden zu einem harmonischen Dreiklang komponiert. Das Ergebnis nennt man in Schottland „New Make Spirit“: ein klarer und dennoch überraschend aromatischer jüngerer Bruder dessen, was nach mindestens drei Jahren Reifezeit in Eichenfässern als Whisky daraus hervorgeht.

Mehr